Leaving Hollywood

Wie heute berichtet wurde, hat Rob Boyle zugunsten von Peter Taylor seinen Job als Line Developer für Shadowrun aufgegeben und wird sich nun auf andere Bereiche konzentrieren.

Mein persönliches Resümme (komisches Wort, wenn man das so eingedeutscht schreibt) der ganzen Zeit ist eigentlich ein überwiegend positives Bild, das von einigen Ausrutschern (Fressen und gefressen werden, zum Beispiel) nicht großartig getrübt wurde und hiermit geht ein Danke an Rob für die Zeit, die er in das Spiel gesteckt hat.
Viel Erfolg auch weiterhin!

Advertisements

Said, but true

23.7.1938 – 4.3.2008

Blöde Witze zu verpatzten Rettungswürfen und extraplanaren Entitäten gibts im Netz genug, darum werde ich die jetzt hier nicht wiederholen.

Von mir nur soviel: Gary Gygax ist tot und das halte ich für erwähnenswert.
Auch wenn es in dem Alter langsam zu erwarten war (besonders bei dem oft zitierten ungesunden Lebenswandel), sind 69 Jahre doch keine lange Zeit und irgendwie habe ich für meinen Teil eigentlich nie damit gerechnet, dass solche Menschen sterben. Ich denke, sein intellektuelles (?) Erbe wird noch lange Zeit fortbestehen.

You get, what everyone gets: A lifetime.